Herzlich willkommen im Haus Kastanienblüte in Remseck-Hochberg!

Haus Kastanienblüte: Normales Pflegeheim? Nicht bei uns.

Unser zentral gelegenes Gebäudeensemble ist von einem großen Garten umgeben. Hier halten sich unsere Bewohnerinnen und Bewohner ebenso gerne auf, wie am nahen Neckarstrand und auf den Obstwiesen der Stadt. Ausflüge unternehmen wir gemeinsam. Langeweile kommt somit nicht auf, weil die Bewältigung des Alltags bei uns als eine wichtige Form der Therapie gelebt wird. In den Hausgemeinschaften sind unsere Bewohnerinnen und Bewohner in die Alltagsarbeiten fest eingebunden. Ganz nach Neigungen und Fähigkeiten bringen sich alle aktiv ein, bereiten Feste im Garten oder in unserem großen Veranstaltungsraum vor, betätigen sich im Kräuter- und Gemüsegarten oder beim Kuchenbacken. Die vielen Vereine, Schulklassen, Musikgruppen und Gäste aus der Gemeinde, die unser Haus gerne besuchen, erfüllen das Haus mit zusätzlichem Leben.
So lebt man bei uns
Lebensqualität darf keine Frage des Alters sein. Eine professionelle Versorgung allein reicht daher nicht. Erst Zuwendung, Respekt und das Gefühl, gebraucht zu werden, machen den Unterschied. Deswegen entscheiden die Bewohnerinnen und Bewohner im Haus Kastanienblüte selbst, wann und was sie in ihrem Zuhause tun. Was sie können, bringen sie ein. Einkaufen auf dem Wochenmarkt, gärtnern, unsere Hasen füttern, malen, Lieder singen, Ausflüge unternehmen, die Wäsche pflegen, unseren Haustechniker fachkundig unterstützen, Gymnastik … Alter braucht Leben!

Mitten im Leben. Mitten in einer Gemeinschaft.

Spezielles Konzept für geistige, körperliche und soziale Aktivitäten

Mehr Lebensqualität, weniger Demenzsymptome, Lebensverlängerung durch Lebensfreude

Alltag als Therapie

Das Gefühl, gebraucht zu werden und selbstbestimmt leben können

4 eigenständige Hausgemeinschaften

jeweils mit Küche, Wohnzimmer mit Kaminofen, Balkon oder Terrasse und großem Garten

Wir kochen selbst

Täglich gemeinsames Kochen und Backen mit frischen und vorwiegend regionalen Lebensmitteln

Konzept offenes Haus

Treffpunkt Café, Veranstaltungsraum offen für Familienfeste, Chorproben, Yogakurse …

Besonderes Ambiente

Kräftige Farben, Teppichboden statt Linoleum, frische Pflanzen und ein Gefühl wie Zuhause

Gesundheit und Wohlfühlen

Alltag mit Haustieren, viel Bewegung, Grander-Wasser, Naschgarten, Genusstage im Pflegebad

Pflege ohne Akkord

Fachkräfte betreuen in der Regel 7 Bewohner

Besonderes Team

Engagierte und vom BeneVit Konzept überzeugte Mitarbeitende

Unsere Leistungen


aktiv

gemeinsam

fröhlich

anders


Alles was geht. Nichts was muss.

Alltag als Therapie ist das Prinzip unserer Arbeit. Daraus ergeben sich immer wieder therapeutische Situationen, die nicht extra konstruiert werden müssen. Alle Bewohnerinnen und Bewohner bringen sich nach ihren Möglichkeiten ein. Zu einem besonderen Maß an Normalität und Geborgenheit tragen unsere Mitarbeitenden bei, weil sie ihre Aufgaben direkt in den Wohnungen erfüllen können. Stations- oder Schwesternzimmer gibt es bei uns nicht.
  • Freie Essenszeiten ganz nach Appetit
  • Aktive Einbindung der Bewohner in hauswirtschaftliche Tätigkeiten
  • Leichter Kontakt: Skype für Angehörige
  • Viele regionale und saisonale Feste
  • Haustiere sind erlaubt
  • Begleitete Kirchgänge oder Gottesdienste im Haus
  • Tägliche Aktivangebote
  • Schwebeliege im Haus
  • Nullschwellen
  • Teilnahme am Gemeindeleben
  • Enge Kooperation mit Ärzten, Therapieberufen und Dienstleistern
„Wir freuen uns immer ganz besonders im Team, wenn eine Bewohnerin oder ein Bewohner im Pflegegrad zurückgestuft werden kann. Das zeigt doch, dass auch alte, hilfebedürftige Menschen jahrzehntelang vertraute Fähigkeiten wiedererlangen können. Vieles, was oftmals verloren ging, kann bei uns wiederbelebt, aktiviert und eingesetzt werden. Ganz nach Vorliebe, Bedürfnis und Fähigkeit.“
Martina Rümke, Einrichtungsleitung im Haus Kastanienblüte
„Wir freuen uns immer ganz besonders im Team, wenn eine Bewohnerin oder ein Bewohner im Pflegegrad zurückgestuft werden kann. Das zeigt doch, dass auch alte, hilfebedürftige Menschen jahrzehntelang vertraute Fähigkeiten wiedererlangen können. Vieles, was oftmals verloren ging, kann bei uns wiederbelebt, aktiviert und eingesetzt werden. Ganz nach Vorliebe, Bedürfnis und Fähigkeit.“
Martina Rümke, Einrichtungsleitung im Haus Kastanienblüte

Drei Mal Sicherheit – unsere Apps

Sicherheit und Transparenz gehören bei BeneVit zusammen. Daher wurden spezielle Apps für die BeneVit Gruppe entwickelt. Sie gewährleisten eine umfassende Übersicht zu jeder Tageszeit für diejenigen, deren Unterstützung besonders zählt.
Zur BeneVit App für Angehörige

Höchste Transparenz – die BeneVit App für Angehörige

Wie geht es meiner Mutter gerade? Wer kümmert sich um meinen Vater? Sind die Finanzen in Ordnung? Antworten gibt die BeneVit App für Angehörige. Sie ermöglicht u. a. den Abruf von Pflegeberichten oder Medikamentenplänen, zeigt Verordnungen, therapeutische Anwendungen, geplante Aktionen und noch vieles mehr.

Zur BeneVit App für Apotheker

Sichere Medikamentenversorgung – die Apotheken-App

Für die Kooperationsapotheke unserer Einrichtung steht ein besonderer Service zur Verfügung. Für alle zu versorgenden Bewohner kann zu jedem Zeitpunkt der aktuelle und wahlweise auch der vergangene Medikamentenplan eingesehen werden. So kann die App als ein zusätzliches Kommunikationsinstrument die Medikamentenversorgung noch sicherer gestalten.

Zur BeneVit App für Ärzte

Entlastung und Erleichterung – die Ärzte-App

Der behandelnde Hausarzt ist in der Lage, wichtige medizinische Daten seiner Patienten jederzeit online zu überprüfen, die Medikation oder ärztliche Anordnungen aktuell anzupassen oder neu anzulegen. Das Dokumentationssystem unserer Einrichtung zeigt dies sofort an. Das Pflegepersonal kann bewohnerbezogene Fragestellungen direkt an den Arzt stellen. Damit werden die Kommunikation zwischen Arzt und Pflegeheim unterstützt, Wege vermieden und Besuche vom Notarzt und in der Notaufnahme reduziert.


Das Team:

Das zeichnet die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Haus Kastanienblüte aus:

  • Hohe Motivation und Überzeugung für den eigenen Beruf
  • Besondere Pflege- und Betreuungsqualität durch Teilnahme an anspruchsvollen Fort- und Weiterbildungen
  • Ein einvernehmliches Miteinander auf Augenhöhe
  • Zugewandtheit, Fröhlichkeit, Verantwortungsbewusstsein
  • Ihre Sympathie für ältere und betreuungsbedürftige Menschen
  • Der Wunsch und die Fähigkeit, anderen Freude zu bereiten